Kategorie-Archiv: Berliner Archivtag

Erfolgreiche Premiere

Als am 15. November 2017, um 17.30 Uhr der 1. Berliner Landesarchivtag zu Ende ging, durften die Organisatoren des VdA-Landesverbands Berlin neben den vielen Eindrücken der Fachdiskussionen und kollegialen Gespräche von den über 200 Teilnehmern auch viele positive Reaktionen mit nach Hause nehmen. Die seit ziemlich genau einem Jahr laufenden Vorbereitungen, organisatorischen und inhaltlichen Planungen und Absprachen hatten an diesem Tag zu einem, in diesem Maße nicht erwartbaren, erfolgreichen Ziel geführt. Das Interesse der Berliner Kolleginnen und Kollegen war so groß, dass am Ende die Tagungstaschen, Namensschilder und Sitzplätze im Auditorium knapp wurden. Dabei waren unter den Teilnehmern Archivare aller Archivsparten vertreten. Ein besonderes Dankeschön gilt dem Hausherrn, der Berlinischen Galerie, die mit ihren Räumen, der Technik, dem Catering, nicht zuletzt der stilvollen Atmosphäre, für einen angenehmen, gut vorbereiteten und fast reibungslosen Konferenzablauf sorgte.

In gespannter Erwartung – der Archivtag beginnt.

Erfolgreiche Premiere weiterlesen

Berliner Archivtag – Panel: Quellen der Migration

Im zweiten Panel des Berliner Archivtags wird es um Quellen der Zuwanderung in Berlin gehen. Diese Quellen stellen bislang in keinem Berliner Archiv einen Sammlungsschwerpunkt dar. Stattdessen werden eher zufällig im Rahmen von Projekten Materialien eingeworben. Dabei ist die Geschichte Berlins ohne die zahlreichen Einwanderer nicht zu erzählen. Über die Jahrhunderte haben viele Migranten hier ihre Spuren hinterlassen. So kamen im 17. und 18. Jahrundert zunächst Hugenotten aus Frankreich und dann Böhmen. Im 19. und frühen 20. Jahrhundert ließen sich Schlesier, Masuren und Pommern hier nieder. Und seit den sechziger Jahren kamen Südeuropäer, Türken und Vietnamesen als Gastarbeiter in die Stadt. Doch will man etwas über ihre Geschichte  und ihren Alltag wissen, gibt es bislang in Berlin dafür keinen Ort. Berliner Archivtag – Panel: Quellen der Migration weiterlesen

Vorbereitung des Berliner Archivtags fast abgeschlossen

Die Vorbereitung des Berliner Archivtags am 15. November 2017 sind fast abgeschlossen. Die Gastgeberin Berlinische Galerie hat für die Konferenz ihr wunderschönes Auditorium als Tagungsraum hergerichtet und freut sich auf das Tagungspublikum. Und unsere Auszubildenden haben beim Packen der Tagungstaschen bereits tatkräftig geholfen. Das Vorstandsteam des Landesverbands Berlin im VdA wird aber auch in den nächsten Tagen noch manches zu tun haben, damit die Tagung reibungslos abläuft.

Bereits viele Anmeldungen zum Berliner Archivtag am 15. November 2017

Das Interesse am erstmalig ausgerichteten Berliner Landesarchivtag ist groß. Bereits einen Monat, bevor die Tagung am 15. November 2017 in der Berlinischen Galerie stattfindet, haben sich über 120 Kolleginnen und Kollegen zu diesem fachlichen Austausch angemeldet. Wer bislang noch unentschlossen war, sich jetzt aber anmelden möchte, findet das Anmeldeformular hier oder hier.
Möglicherweise trägt die Themenvielfalt des Tagungsprogramms zur Attraktivität bei. Wir werden daher in den nächsten Wochen einzelne Panele näher beleuchten und den einen oder anderen Vortragenden vorstellen.

Ab heute Anmeldung zum 1. Berliner Archivtag 2017 möglich

Die Berlinische Galerie,    Foto: Nina Strassgütl

Am 15. November 2017 findet in der Berlinischen Galerie – Museum für moderne Kunst der erste Berliner Landesarchivtag statt.
Seit heute ist die Tagungswebsite online und die Anmeldung ist möglich. Aber auch hier im Blog gibt es die entsprechenden Hinweise.
Der Tagungsflyer mit dem vollständigen Programm bietet weitere Infomationen zu Themen und Vortragenden. Anmelden kann man sich bis zum 31. Oktober 2017 mit diesem Anmeldeformular.